Wählen Sie
einen Ort:

List Kampen Wenningstedt Munkmarsch Westerland Tinnum Keitum Archsum Rantum Morsum Hörnum Sylt

Bei uns finden Sie exklusive Hotel- und Appartement-Angebote

Rettungsschwimmer im Einsatz

 

 

Sommerzeit ist Strand- und Badezeit: Bei 40 Kilometern feinstem Sandstrand ist der Spaß am und im Wasser garantiert. Doch auch bei schönstem Wetter kann die Nordsee ihre Tücken haben. Gerade unerfahrene Gäste unterschätzen die Gefahren, die von unterschiedlichen Strömungen ausgehen können. Wichtig ist beim Strandbesuch daher zunächst der Blick auf die Flaggen und Kennzeichen, die an allen bewachten Stränden gut sichtbar sind. Weht die grüne Flagge, ist ein gefahrloses Bad in der Nordsee möglich, weht die rote Flagge am Mast, herrscht absolutes Badeverbot. Zusätzliche Sicherheit bieten von Mitte Mai bis Ende September die Sylter Rettungsschwimmer: Gut ausgebildet halten sie ihren jeweiligen Strandabschnitt im Blick und greifen ein, wenn Badende in Not geraten. Dank ihrer Erfahrung ahnen sie oft sogar schon im Voraus, dass ihre Tatkraft benötigt werden wird. Um helfen zu können, müssen die über 70 Frauen und Männer topfit sein: Neben dem Rettungsschwimmerabzeichen in Silber muss direkt vor oder gleich nach Dienstantritt eine Strecke von 1.000 Metern unter 20 Minuten geschwommen werden, dazu kommt noch eine Brandungsprüfung und ein gültiger Erste-Hilfe-Schein. Die Rettungsstände sind täglich zwischen 10.30 und 17.00 Uhr besetzt – nicht immer müssen Retter jedoch ins Wasser springen, um zu helfen: Manchmal reicht auch schon ein Pflaster. 

 

Auch in Zukunft sicher baden 

Wellen, traumhafter Strand und viel Sonne, es gibt sicher schlechtere Arbeitsplätze als die der Sylter Rettungsschwimmer. Ein Job zum Ausruhen und Faulenzen ist es aber dennoch nicht, schließlich müssen die Männer und Frauen im Ernstfall sofort einsatzbereit sein. Um überhaupt zum Sylter „Baywatch-Team“ dazuzugehören, müssen Interessierte mindestens 18 Jahre alt sein und die oben bereits erwähnten Voraussetzungen erfüllen. Damit es immer genug Nachwuchs bei den Rettungsschwimmern gibt, bietet beispielsweise die DLRG auf Sylt regelmäßig Kurse an. Zudem sollen die Rettungsschwimmertage während der Sommermonate am Weststrand in List mit professionellen Show-Übungen und gestellten Rettungseinsätzen für Nachwuchskräfte werben. 

 

Zur Übersicht »

© L.A.CH. SCHULZ GmbH | Impressum | Datenschutz
List Kampen Wenningstedt Munkmarsch Westerland Tinnum Keitum Archsum Rantum Morsum Hörnum Syltkarte